Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/helena-in-england

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nachdem meine marokkanische Mitbewohnerin Rita immer noch die selben blöden Grammatikfehler wie am Anfang macht (I did walked... urghs), bin ich eigentlich irgendwie automatisch davon ausgegangen, dass sich meine Sprache auch nicht sonderlich verbessert hat.

Das musste ich dann jetzt aber doch nochmal überdenken, nachdem ich schon von drei unabhängigen Personen gesagt bekommen habe, dass ich einen amerikanischen Akzent habe, bzw. sogar gefragt wurde, ob ich aus Amerika komme. Scheinbar bin ich meinen deutschen Akzent wirklich halbwegs losgeworden! Um den britischen Akzent bemühe ich mich auch weiterhin ("nasty" hört sich mit einem langen a statt mit einem ä ziemlich hochnäsig an^^).
Wenn ich so darüber nachdenke, war es das Sprechen, was mir vor dem Auslandsaufenthalt die meisten Probleme bereitete. Was meine Fähigkeiten im Schriftlichen anbelangt, war ich auch vorher schon ziemlich zufrieden. Aber jetzt ist tatsächlich auch das Sprechen eine absolute Selbstverständlichkeit geworden. Das hat mich dann doch glücklich gemacht .
Das einzige Problem, was jetzt noch bleibt, stört mich eigentlich nicht, das find ich eher witzig. Ich hab mich mal mit den anderen Deutschen unterhalten, die haben dieselbe Schwierigkeit: statt einem "yes" oder ähnlich zustimmenden Lauten rutscht immer wieder ein "ja" dazwischen. Hihi .
Ansonsten merke ich meinen Fortschritt insgesamt im Studium auch daran, dass ich keine Probleme mehr habe, bei Vorlesungen mitzuschreiben. In den ersten Semestern hab ich mich bei manchen Worten wegen der Schreibweise noch verhaspelt, das passiert mir jetzt gar nicht mehr.
22.2.12 13:16
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Janina (27.2.12 11:06)
Hey, das mit dem "ja" ist doch voll zulässig ;-)
Ich weiß dass das indische Englisch anders ist, aber dort antworten viele im umgangssprachlichen auch mit "yah" und das gilt als Äquivalent zu unserem "ja" bzw. "yes" auf Englisch :-D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung