Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/helena-in-england

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
20th Century Avant-Garde

Dass der Kurs interessant werden würde, war mir ja von Anfang an klar. Die Literaturliste war ja auch kein Jonathan Swift und Daniel Defoe. Dass sich die Bücher dann aber als solchen Blödsinn herausstellen würden, dass hätte ich nun doch nicht gedacht.

Ich lese (oder versuche es o_O) gerade eine Kurz"geschichte" von Gertrude Stein mit dem eigentlich recht schönen Namen "Tender Buttons". Der Kapitelname ist "Objects" und ist aufgeteilt in ganz viele kleine Absätze, die jeweils das Objekt der Überschrift beschreibt. 

... Tatsächlich haben die Überschriften meistens überhaupt gar nichts mit dem Text zu tun und der Großteil der Sätze macht nicht mal Sinn. Kostprobe? Klar.

 

S. 474 "Selected Writings of Gertrude Stein"

A DOG

A little monkey goes like a donkey that means to say that means to say that more sighs that goes. Leave with it. A little monkey goes like a donkey.

(In den Sätzen finde ich beim besten Willen keinen Hund. Und das sind keine Schreibfehler oder ausgelassenen Worte, das steht da tatsächlich so.)

 

Von dem Blödsinn muss ich noch 100 Seiten lesen... theoretisch zumindest. Nachdem ich aber weder Hand noch Fuß in dem Text finde, lass ichs wahrscheinlich...

31.10.11 18:48
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sigrid (1.11.11 21:22)
Also wenn Du bei Donkey den Schlüssel weg nimmst und das n verlierst bzw. gegen ein g tauschst ... ;-)


Irmi (2.11.11 19:54)
Genau ... vielleicht ist ja eine geheime Botschaft versteckt ...


Julia (7.11.11 11:23)
Hat die gute Frau während dem Schreiben sinneserweiternde Substanzen genommen?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung