Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/helena-in-england

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich glaube, ich hatte noch gar nichts von meiner Erasmus Buddy erzählt. Sie heißt Stephanie (kurz Steph) und jedes Mal, wenn ich ihren Namen sage, bin ich wieder kurz am Überlegen, ob ich ihn jetzt deutsch oder englisch ausspreche.

Den ersten Kontakt mit ihr hatte ich per E-Mail, die Universität hat den Buddypartnern gegenseitig die Adressen zugeschickt, damit man sich beieinander melden kann. Als ich dann eine deutsche E-Mail bekam, wusste ich erst mal überhaupt nicht, was ich damit jetzt anfangen sollte. Bis mir dann beim ersten Grammatikfehler kam, dass das wohl meine Britin sein muss

Die hat letztes Jahr ein Erasmusauslandsjahr irgendwo in Nordrhein-Westfalen gemacht und ihr deutsch ist wirklich sehr gut, auch wenn man ihr beim Sprechen ziemlich anhört, dass sie Britin ist. Die kriegen im Deutschen fast alle das r nicht richtig hin .

Als ich sie dann auf Facebook gefunden hatte, war ich erst mal baff, weil sie sich offen auf ihrer Statusseite über den Sex von gestern Nacht unterhalten hat mit ihrem (wie ich dachte) Freund Phil. ... Naja, es stellte sich heraus, dass Steph lesbisch und Phil schwul ist. Damit sind mir die Nachrichten zwar immer noch ein wenig zu, äh, offen, aber jetzt verstehe ich den Witz wenigstens auch :P.

Mit Steph hab ich bisher quasi nur englisch geredet (oder auch ne Mischung aus deutsch und englisch, je nachdem, um welches Thema es gerade geht. Das wird zwischendrin ein ziemlicher Wust mit dem Sprachwirrwarr!), aber sie macht dieses Jahr ihren Abschluss und muss am Ende eine mündliche Prüfung ablegen. Davor werden wir uns dann wohl auf jeden Fall ein paar Mal treffen und deutsch reden.

Sie hat mir dann auch eine DVD von nem Komiker ausgeliehen (Michael McIntyre), aber so schlimm fand ich den angeblich so "schwarzen Humor" der Briten gar nicht. Mal sehen, ob sich das nicht auch als so ne Ente herausstellt wie die Geschichte vom "schlechten englischen Wetter".

29.10.11 19:17
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia (30.10.11 20:54)
Du must dir den Film "Hot Fuzz" anschauen - dann weißt du was schwarzer, britischer Humor ist :-)


Helena (31.10.11 18:50)
Den kenn ich sogar ausnahmsweise

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung